General

Schwangerschaftsallergie

Schwangerschaftsallergie

Immunität
schützt das System vor Bakterien, Viren und anderen Zellen, die in den Körper eindringen.
und eine kleine Anzahl von Krebszellen zu zerstören, die gelegentlich bei jedem auftreten.
ist ein funktionierendes System. Allergie ist ein Zustand übermäßiger Reaktion auf das Immunsystem.

Immunität
Veränderungen im System, schwangere Frauen bei der Reduzierung von allergischen Erkrankungen
Obwohl es hilft, ist dies nicht immer der Fall. Bereits vorhanden
Allergische Zustände können einen deutlichen Anstieg zeigen, der während der Schwangerschaft abnimmt.
Diese allergischen Zustände können während der ersten Schwangerschaft auftreten.

Allergie-Bildung
Wie kann man vorbeugen?

allergisch
Wenn Sie an einer Krankheit leiden, können Sie während des Stillens allergisch gegen sich selbst sein.
Finger weg von Dingen.

Ihr Baby
die ersten sechs Monate des Stillens notwendig. Nach sechs Monaten zu festen Lebensmitteln
Starten.

Ihr Baby
Geben Sie keine Lebensmittel, die Weizen, Soja oder Zitrusfrüchte enthalten, ohne minderjährig zu sein.

Ihr Baby
Reinigen Sie den Raum von allergischen Faktoren wie Schimmel, Tierhaaren.

Zuhause
Nicht rauchen

Arten von Allergien in der Schwangerschaft

allergisch
Asthma

Asthma
werdende Mütter, vor allem Allergene und
Es wird empfohlen, dass er sich vom Rauchen fernhält.

allergisch
Katarrh

Allergische Faktoren bei der Behandlung
und wenn nötig mit dem Rat eines Arztes für Ihr Baby
Es können ungefährliche Nasentropfen und andere Behandlungen angewendet werden.

Nesselsucht

Wie bei allen allergischen Erkrankungen
Finger weg von dem, was und auslösen wird
Die Behandlung erfolgt bei Bedarf mit den verwendeten Medikamenten.

Puppe

Es ist die häufigste Hauterkrankung in der Schwangerschaft und
und juckende Hautausschläge. Cortison-Behandlung
Cremes können ebenso verwendet werden wie warme kohlensäurehaltige Bäder.
Mai ist.

atopische
Dermatitis

Juckreiz und Erwachsenenalter
Allergische Rhinitis bei derselben Mutter
Asthma und Nahrungsmittelallergien sind ebenfalls häufig. Die häufigsten Hautpartien
Nacken, Oberkörper, Mundregion, Ellbogen, Knie- und Augenhintergrund
die Umwelt ist. Beeinträchtigt den Schwangerschaftsverlauf nicht und schadet dem Baby vor Ort nicht
wird mit wirksamen Medikamenten behandelt.

Anaphylaxie

Dies ist in der Schwangerschaft sehr selten.
Die häufigste Ursache der Erkrankung ist eine Arzneimittelallergie. Beginnen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung
ist extrem wichtig. Unter den Medikamenten, die eine Anaphylaxiereaktion verursachen
gängige Penicillin-Antibiotika und intravenös verabreichtes Eisen
Jedes Medikament kann diese Reaktion auslösen.

neueste
Wenn Sie einen allergischen Körper haben und behandelt werden,
Sie sollten zuerst Ihren Arzt konsultieren. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Schwangerschaft
Ihr Behandlungsplan kann erstellt werden. Wenn Desensibilisierungsbehandlung
Wenn es durchgeführt werden soll, ist die Zeit vor der Schwangerschaft für diese Behandlung am besten geeignet.

Allergisch gegen Pollensaison
Gründe für die Erhöhung der Anzahl der Schwangerschaften in den ersten Monaten der Schwangerschaft
Die Planung für sie wird für sie angenehmer sein.