General

Stillprobleme und Lösungen

Stillprobleme und Lösungen

Kann ich stillen, wenn meine Brustwarze gerade oder nach innen gerichtet ist?

Ein wirksames Produkt zur dauerhaften Behandlung von flachen oder extrovertierten Brustwarzen: Niplette

Bitte beachten Sie, dass Mütter, die ihre Babys mit einer Flasche oder einem Löffel füttern, sich der Anwesenheit von Niplette nicht bewusst sind. Sobald sich die Babys an Koks gewöhnt haben, kehren sie nicht mehr zur Brust zurück. Das Stillen Ihres Babys ist jedoch sowohl für Sie als auch für Sie sehr wichtig.
Introversion oder unterentwickelte Brustwarzen sind eine kitschige Tatsache, die vielen Frauen psychische Beschwerden bereitet und das Stillen für Mutter und Kind extrem erschwert. Umgedrehte Brustwarzen entstehen dadurch, dass die mit der Brustwarze verbundenen Milchkanäle kurz bleiben und deren Funktion beeinträchtigen.
Bis vor kurzem bestand die einzig wirksame Methode zur Lösung dieses Problems darin, das kurze Kanalgewebe unter Narkose zu verlängern. Abgesehen von den hohen Kosten beeinträchtigt die durch chirurgische Eingriffe erzielte ästhetische Korrektur leider die Brustfunktion.

Tatsächlich ist die Lösung ziemlich einfach. Niplette ist ein revolutionäres Produkt, das von Douglas McGeorge FRCS, einem der wichtigsten plastischen Chirurgen in England, erfunden wurde.
Der Nippel besteht aus einer transparenten Nippelform und einem Verschlussende, das an einem Ventil und einem Spritzenzylinder angebracht ist. Es wirkt durch Anlegen eines leichten Vakuums an den inneren oder unentwickelten Nippel. Beim Anbringen am Nippel wird mit Hilfe einer kleinen Spritze Luft aus der Form angesaugt und der Nippel füllt so das Innere der Form. Das Zugverhältnis hängt davon ab, wie komfortabel sich der Träger fühlt.
Die resultierende Greifkraft dehnt die den Nippel bedeckenden kurzen Rillen sanft aus, um die Niplette-Funktion auszuführen. Die Brustfunktion hat sich nicht geändert, da sie nicht geteilt werden muss, sodass das Stillen weiterhin möglich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht angeborene und nachfolgende Brustwarzenentnahmen von einem Arzt überprüft werden sollten, bevor Niplette angewendet wird.

Wie benutze ich Niplette?
Die Anwendung von Niplette ist einfach und schmerzlos und kann von Frauen jeden Alters angewendet werden. Durch das Prinzip der Gewebeverlängerung durch Ziehen können die Milchkanäle für kurze Zeit mit langfristiger Anziehungskraft gedehnt werden. Es lässt sich leicht in den BH einführen und kann Tag und / oder Tag getragen werden.
Die Korrekturrate hängt vom Grad der Introversion, dem Zustand des Muskelgewebes der Person und der Verwendungsrate des Produkts ab. Eine dauerhafte Verbesserung wird normalerweise bei regelmäßiger Anwendung für 1 bis 3 Monate erreicht. Idealerweise sollte es 8 Stunden am Tag, Tag oder Nacht verwendet werden. Niplette kann bei Rückzugstendenz über einen längeren Zeitraum sicher angewendet werden.
Frauen, die glauben, Schwierigkeiten beim Stillen zu haben, können Niplette in den ersten 6 Monaten der Schwangerschaft anwenden. Wenn die Brust während der Schwangerschaft sehr empfindlich ist, kann sie nach der Geburt des Kindes einige Minuten vor dem Stillen verwendet werden. Die Brustwarze zieht die Brustwarze heraus, so dass das Baby die Brustwarze leicht greifen kann. Die Anwendung in den ersten Tagen hilft beim Aufbau Ihres Stillmusters.
Der Traktionseffekt von Niplette wird verringert, wenn die Menge der eingehenden Milch zunimmt. Bis dahin wird das Baby jedoch in der Lage sein, die Brustwarze selbst zu lutschen und sich daran zu gewöhnen, sie herauszulutschen. Nach dem Stillen kann Niplette zur dauerhaften Erholung verwendet werden.

Wie bald wird es funktionieren?
Dies hängt von vielen Faktoren ab, von der Einwärtsbewegung der Brustwarze bis zur täglichen Verwendung von Niplette. Bei regelmäßiger Anwendung wird normalerweise eine Verbesserung von 1 bis 3 Monaten erreicht.
Ist mein Alter wichtig?
Nein! Niplette ist in jedem Alter nach der Pubertät wirksam.
Funktioniert Niplette immer?
Der Muskelaufbau ist der Schlüssel zum Erfolg von Niplette, und es gibt keinen Grund, warum er nicht bei fast allen Frauen auftreten sollte. Der einzige Grund, warum keine erfolgreichen Ergebnisse erzielt werden, kann die falsche Technik sein oder sie nicht lange genug tragen.
Niplette-Kommentare von Müttern aus anderen Ländern der Welt
„Vielen Dank an Niplette für Ihr Produkt. Dank dir konnte ich meinen Sohn stillen. Dieses Produkt ist eine Revolution. “
Raphelle A., Frankreich
„Jetzt fühle ich mich dank Niplette viel wohler und sicherer“
Frau O., London
„Ich habe Niplette gekauft, als ich mein erstes Baby wegen meines Problems mit der introvertierten Brustwarze nicht stillen konnte. Meine Brustwarze hat sich wieder normalisiert und jetzt kann ich mein zweites Baby leichter stillen und spüre, dass es mir gelingen wird. Ich fand es sehr praktisch und benutzerfreundlich. “
Frau T., Cumbria
Ler Dank an Niplette. Ich konnte mein Baby stillen oder ich gab auf. “Josie D., Staffordshire
Ich kann jetzt das Aussehen meiner Brust akzeptieren. “
Frau A, Birmingham
Bevor Sie mit dem Schreiben fertig sind, schauen wir uns andere Avent-Lösungen an, die Sie möglicherweise während des Stillens benötigen:

Einweg-Brustpolster
Es bietet Saugfähigkeit, Komfort und Trockenheit mit seiner geschichteten Textur. Es verhindert, dass Ihre Bluse nass wird und Sie aufgrund der Milch, die von den Brüsten kommt, in ein schändliches Aussehen versetzt.

Brustwarzenschutz
Hergestellt aus hauchdünnem, weichem, geruchlosem und geschmacklosem Silikon. Es ist unglaublich nützlich, Ihre wunden und rissigen Brustwarzen während des Stillens zu schützen. Es hat die Form eines Schmetterlings, damit das Baby die Haut der Mutter spüren und riechen und den Milchfluss weiter anregen kann.

Geschwollene Titten
Ihre Brust kann steif und unangenehm werden, wenn Ihre Milch kommt. Stillen Sie Ihr Baby so oft wie möglich. Machen Sie Ihre Brust bei Bedarf weicher und stellen Sie sicher, dass Ihr Baby Ihre Brust mit der Avent-Milchpumpe problemlos erfassen kann. Kalte Kompressen oder Eisbeutel im Kühlschrank sind gut zum Quellen.
Stillen Sie Ihr Baby lange genug, um Schwellungen und Verspannungen zu lindern. In der Zwischenzeit können Sie Avent Breast Shield in Ihrem BH verwenden. Durch leichten Druck schwillt Ihre Brust nicht an und es sammelt sich auslaufende Milch an.
Wenn Ihre Brüste zu voll werden und Sie zwischen dem Stillen stören und Sie Ihr Baby nicht aufwecken möchten, können Sie die Milch mit der Avent-Milchpumpe leeren.

Muttermilchleckage
Stillen tritt zwischen Muttermilch und Muttermilch für stillende Mütter auf, indem eine sehr peinliche Situation geschaffen wird. Sie können dieses Problem mit Einweg-Brustpolstern lösen. Die Einwegpads bestehen aus weich gefütterter Baumwolle mit einem versiegelten Futter, das Feuchtigkeit von Ihrer Brust fernhält und verhindert, dass Ihre Kleidung nass wird. Denken Sie daran, die Pads regelmäßig auszutauschen, um Verletzungen Ihrer Brustwarzen zu vermeiden.

Gebrochene oder verletzte Brustwarzen
Wenn Sie anfangen, Ihr Baby von Anfang an in der richtigen Position auf Ihrer Brust zu halten, haben Ihre Brustwarzen wahrscheinlich keine Risse oder Wunden. Am Ende jeder Stillzeit sollten Sie ein paar Tropfen Milch ausdrücken und um die Brustwarze reiben. Vergessen Sie nicht, Ihre Brustwarzen trocken zu halten und Ihre Brustpolster regelmäßig zu wechseln.
Wenn Ihre Brustwarzen Wunden oder Risse aufweisen, können Sie Ihr Baby weiterhin mit Avent Nipple Butterflies stillen. Dieses Produkt ist geruchsneutral, geschmacksneutral, ultradünn, aus hochwertigem Silikon hergestellt und gewöhnt sich nicht an den Geruch oder Geschmack Ihres Babys. Sie können mit Avent Steam Sterilizer oder einfach durch Kochen sterilisieren. Verwenden Sie die Silikonbrustadapter nur bei Bedarf und geben Sie Ihrem Baby Ihre Brust wieder, sobald Ihre Brustwarzen verheilt sind.

Pilze (Soor)
Wenn Sie sich plötzlich wund, rosa oder juckend an Ihren Brustwarzen oder sogar während des Stillens oder zwischen Ihnen und Ihrem Baby fühlen, hat sich möglicherweise ein Pilz auf Ihnen oder Ihrem Baby gebildet. Dies ist ein sehr häufiges Problem und erfordert eine medizinische Behandlung. Sie und Ihr Baby benötigen eine zweiwöchige Behandlung. Sie können weiter stillen.

Entzündung (Mastitis)
Wenn Ihre Brust rot wird, brennt und Sie sie nicht berühren und hohes Fieber haben, haben Sie wahrscheinlich eine Infektion in Ihrer Brust. Wenn Sie können, stillen oder melken Sie Ihr Baby mit einer Pumpe weiter, um Ihre Babyflasche zu geben. Wenden Sie sich in der Zwischenzeit so bald wie möglich an Ihren Arzt. Möglicherweise müssen Sie Antibiotika einnehmen, damit Ihr Arzt das sicherste Medikament auswählen kann, das Sie während des Stillens einnehmen können.
Denken Sie daran ...
Dein erstes Baby zu haben ist die größte Veränderung in deinem Leben. Die ersten Wochen können sehr emotional sein. Trotz aller guten Absichten können Ihre engen Freunde und Verwandten verwirrende und widersprüchliche Ratschläge geben. Vertrauen Sie sich selbst und befolgen Sie nur den Rat Ihres Arztes, Geburtshelfers oder Ihrer Hebamme.

Milchpumpen Klicken Sie für weitere Informationen.